You are currently viewing Die Sonntagsfrage zur Bundestagswahl. Wenn Sie heute wählen würden…
SonntagsfragezurBundestagsw

Die Sonntagsfrage zur Bundestagswahl. Wenn Sie heute wählen würden…

Die Sonntagsfrage stellt sich natürlich auch auf dem Meinungstrendportal. Daher geben wir einen Einblick über den Trend der letzten Wochen. Wie haben sich die Parteien entwickelt. Wer wird Bundeskanzler? Diese Fragen, werden in wöchentlichen Erhebungen, aber auch in Online-Umfragen beantwortet. In diesem Trend finden Sie die Ergebnisse der letzten Wochen in einer spannenden Grafik.

Werbung

Die folgenden Liniendiagramme zeigen die Entwicklungen der Parteien in den letzten Jahren. Der Eminungstrend ist zwar nicht außerordentlich repräsentativ dennoch zeigen die Zahlen gerade auch die Stimmung in der Bevölkerung seit dem Ausbruch der Coronakrise. Die Daten des Meinungsforschungsinstituts zeigen demzufolge folgenden Trend. Seit Ende Februar konnte sich die Tendenz vieler Parteien stabilisieren. Während manche Parteien wie die SPD und die FDP fast unverändert blieben, gaben die Linken, die AFD und die Grüne teilweise Anteile ab. Der große Gewinner der Krise kurz vor Jahresende: Die CDU. Sie konnte das deutliche Vorkrisentief verlassen und sich um satte 9-11% dazugewinnen.

Der Meinungtrend der Bundestagsumfrage auf einen Blick

Die graphische Aufbereitung zeigt deutlich, dass das Vertrauen in die Regierung gerade zu Beginn der Krise starken Zuwachs bekommen konnte. Gerade zu Beginn der Krise im März mussten hingegen die Grünen eine weitere Schlappe einstecken. Andere Parteien wie die FDP oder die SPD zeigen sich relativ unbeeindruckt von den Ereignissen. Sie konnten Ihre Anteile behalten. Zum Ende der Krise scheinen die Grünen wieder an Vertrauen zu gewinnen, während die AFD leichte Abschläge verkraften musste.

Prognose im weiteren Verlauf schwierig

Die zahlreichen Einflüsse, wirtschaflicher Verlauf, Einfluss von Impfungen auf die Gesundheit der Bevölkerung lassen vielfältige Entwicklungen offen. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Lage ändert. In Zukunft wird entscheidend, ob das Krisenmanagement der Regierung weiter wie bislang honriert wird oder ob die entsprechende Ausdehnung der Pandemie eher abträglich sein wird.

[Werbung]

Es bleibt zu hoffen, dass gerade die betroffenen Altergruppen in Zukunft duch Tests, Impfungen, bessere Gesamtkonzepte noch besser geschützt werden kann und dass auch jüngere Menschen den Ernst der Situation begreifen. Bisher greifen die entsprechenden Maßnahmen und

Sonntgsfrage zur Bundestagswahl – Fazit

Derzeit scheint das Wahlklima eher in Richtung einer Schwarz-Grünen Koalition zu tendieren. Weniger sieht es hingegen im nächsten Jahr nach einer Fortführung der großen Koalition aus. Dennoch scheint diese möglich. Dazu müsste die SPD allerdings stärker an Zuspruch gewinnen. Fraglich bleibt dabei, ob eine inhaltliche Annäherung an die CDU hier für die SPD weiter sinnvoll und erfolgsversprechend ist.

Eine Abgrenzung und eine stärkere Profilierung könnte hingegen insbesondere Phantasien für eine Rot-Grüne Regierung wieder entfachen. Derzeit sind die Daten der Forschungsgruppe Wahlen Forsa, aber auch nur eine grobe Prognose, die sicherlich nicht mehr als eine Orientierung darstellen kann. Thematisch bleibt auch offen, ob die Entscheidung zu einem Kanzlerkanditaten nochmal eine weitere Beflügelung im Vertrauen der Wählen einbringen kann. Die Bundestagswahlen finden am 26. September 2021 statt.

Schreibe einen Kommentar