Mit Online Trading Geld verdienen – So geht’s

Die neuen Apps machen es möglich. Schon mit wenigen Klicks können Trader mit modernen Trading Apps Aktien kaufen und verkaufen. Während viele Anbieter in den letzten Jahren noch an Websites gebunden waren, setzen sich Apps mittlerweile durch und stotzen vor allen Dingen mit zahlreichen Funktionen. Besonders Social Trading Apps konnten sich bereits einen Namen machen. Zudem bieten viele Anbieter auch Kryptowährungen an und stellen somit moderne Zahlungsmittel zur Verfügung. Wer sich am Aktienmarkt beteiligen will, sollte sich zunächst einen passenden Broker suchen. Das Angebot ist mittlerweile sehr groß….

Viele Broker tummeln sich am Markt. Etoro, Degiro aber auch Flat Ex und viele Anbieter machen gute Angebote. Der Einsteiger sollte vor allen Dingen die Gebühren im Blick behalten. Dann gelingt auch der erfolgreiche Start am Börsenparkett. Denn jeder Kauf und verkauf geht mit Gebühren einher. Diese sind selten unter 2 €. Zwar gibt es auch Anbieter die keine Transfergebühren einnehmen, dafür kommen dann aber höhere Depotgebühren auf den Aktieninhaber zu. Jeder sollte sich also vorher überlegen, welches Paket passen könnte. Dabei spielt auch das eigene Handelsvolumen eine Rolle. Vieltrader können von kostenlosen Transfergebühren profitieren, während Langzeitanleger sicherlich geringe Kontoführungsgebühren bevorzugen sollten.

Aktienhandel wird immer beliebter

Der Aktienhandel erlebt während der Coronakrise einen Auffrischung. Viele Anleger steigen selbst ins Aktiengeschäft ein. Zwar lassen immer noch viele Deutsche Ihr Vermögen von Fondsmanagern betreuen, eine große Zahl der Privatanleger tendiert aber immer mehr zum eigenen Investment. Diese Tendenz wird auch von den bereits erwähnten Trading Apps befeuert. Dabei reicht schon der Download der App und eine Identifikation mit Personalausweis. Schon kann das Vergnügen an der Börse beginnen.

Bevor allerdings alle Produkte freigeschaltet werden, verlangen zahlreiche Anbieter Einstufungstests. Viele Banken wollen schon im Vorfeld verhindern, das blutige Anfänger schon zu Beginn mit riskanten Finanzinstrumenten wie Optionen handeln dürfen. Der Einstieg in den Aktienhandel ist aber meist uneingeschränkt möglich.

Online Trading Geld verdienen

Social Trading ermöglicht handeln wie die Profis

Mit der Social Trading Funktion erlauben manche Anbieter auch das Kopieren von Tradingaktionen. Als Anleger können getätigte Transaktionen einfach kopiert werden. Diese Trades können natürlich genauso gut auch schief gehen. Gerade Anfänger haben aber mit dieser Funktion eine Möglichkeit sich an erfahrenen Händlern zu orientieren. Wichtig ist in jedem Fall Erfahrung. Denn nur mit der Zeit lernt man das “Auf und Ab” der Börse zu erkennen. Daher ist es auch wichtig, dass Anleger nicht immer “All in” gehen. Es kann schon hilfreich sein, nur den Bruchteil seines Vermögens aufs Spiel zu setzen. Damit wird das Risiko hoher Verluste reduziert und gleichzeitig können Gewinne mit der Zeit angesammelt werden.

Fazit – Mit Online Trading Geld verdienen

Trading ist heute ganz einfach. Schon eine die Installation App reicht aus und das Handeln am Markt kann beginnen. Dabei sollten Anfänger aber vorher die Marktanbieter studieren und beim Einsatz des eigenen Geldes vorsichtig sein. Nicht immer ist es sinnvoll, sehr große Beträge zu riskieren. Schnell kann sich das Börseunmfeld wandeln und es entsteht ein Abwärtstrend der schnell viel Geld einfordert. Mit entsprechender Vorsicht und einem langfristigen Investment stehen die Chancen aber nicht schlecht mit online trading Geld zu verdienen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.