You are currently viewing Psychologie zur Selbstoptimierung: Wie kann man mentale Stärke besser nutzen?

Psychologie zur Selbstoptimierung: Wie kann man mentale Stärke besser nutzen?

Selbstoptimierung ist derzeit in aller Munde. Gerade wenn es um Produktivität oder um gute Leistungen geht. Der mentalen Stärke wird gerade bei Wettbewerben eine wichtige Rolle eingeräumt. Wie funktioniert also die psychologische Selbstoptimierung? Wie können Motivation und Willenskraft weiter gestärkt werden. Wer sich im Berufsleben duchsetzen will, braucht nicht zuletzt große nervliche Belastungsfähigkeit. In diesem Artikel folgen einige Tipps für mehr Ruhe aber auch höhere Motivation und mehr Willenskraft.

Wer im Alltag nicht immer hochmotiviert ist, freut sich über jede Abwechslung. Zum sind Erleichterungen immer gern gesehen, wenn man sich aus einer Krise bewegen will. Tipps sind dann aber meist Mangelware. Wer im Alltag keine Ruhe findet kann vor allen Dingen mit Meditation wieder entspannen.

#1 Meditationsübungen

Meditationsübungen können helfen wieder mit neuer Kraft an Aufgaben zu gehen, wenn einem die Motivation mal verlassen hat. Zudem bieten sich die Übungen auch aus einem anderen Grund an. Wer meditiert sorgt dafür, dass Ängste verschwinden. Die Meditation hat dabei sogar körperliche Auswirkungen. In einer Studie konnte nachgewiesen werden, dass das Angstzentrum im Hirn schrumpft, wenn regelmäßig meditiert wird. Eine regelmäßige Praxis kann also zur Lebensqualität beitragen und den Alltag erleichtern.

#2 Gewohnheiten einüben

Gewohnheiten sind der Schlüssel zum Erfolg. Wer es schafft positive Gewohnheiten einzuüben und schlechte Gewohnheiten abzulegen, kann ebenfalls in die Erfolgsstraße einbiegen. Die regelmäßige Änderung kann dabei schon Wunder bewirken, Oft ist es besonders schwer, gerade die schlechten Gewohnheiten zu identifizieren und auch abzulegen. Mit ein bisschen Übung entstehen großartige Vorteile.

#3 Motivation aufbauen

Motivation ist der Schlüssel zum Erfolg. Motivation ist Ihr Antrieb. Wenn Sie einfach jeden Tag motiviert sind, werden Sie schon bald auch erfolgreicher sein, als andere. Der innere Antrieb kann aber auch mal ins Stocken geraten. Dann brauchen Sie Tricks, um wieder angetrieben zu werden. Dabei hilft vor allen Dingen Disziplin. Ohne die Fähigkeit sich selbst zu motivieren, werden Sie im Beruf nicht voran kommen.

________________________________________________________________________________________

[ad] Erfolgsfaktor Psychologie: Mehr Willenskraft, Motivation und mentale Stärke gewinnen

★ Wie erhöhe ich meine Willenskraft?

Wie komme ich wieder zur optimalen Motivation?


★ Wie unterscheidet sich das Growth Mindset vom starren Mindset?

★ Wie visualisiere ich meine Ziele noch besser?


★ Wozu benötige ich mehr Achtsamkeit, um meine Ängste zu überwinden?

______________________________________________________________________________________________________

Fazit

Willenskraft kommt nicht von allein. Auch die Motivation und die mentale Belastbarkeit kann mal ausgehen. Daher gilt es Methoden einzusetzen, um wieder fit zu werden. Die mentale Fitness ist dabei genauso wichtig wie die körperliche Belastbarkeit, Wer passende Übungen und Methoden einübt, wird auch im Alltag Leistungsstärker und erreicht sein Ziele, während andere schon ans Scheitern denken.

Weblinks

Mentaltraining bei wikipedia

Weitere Beiträge zum Thema Motivation und Zukunft

Zu mentaler Stärke zurückfinden

KI Aktien als Zukunftsinvestition

Wie erreiche ich meine Zielgruppe noch besser?

Schreibe einen Kommentar